Zur neuen Website

Liebe Kiezianer:innen, Freund:innen und Unterst├╝tzer:innen,

die Zeitumstellung hat es offiziell gemacht: Der Fr├╝hling kommt mit raschen Schritten. Und w├Ąhrend unsere Patenb├Ąume ausschlagen, die ges├Ąten Blumen langsam kommen und erste Tulpen in den kleinen G├Ąrtchen wachsen, bleiben wir am Ball und setzen uns f├╝r die Sicherheit und Sauberkeit in unserem Kiez ein. Und das geht auch mit ganz banalen Dingen, wie zum Beispiel mit der Teilnahme am diesj├Ąhrigen Dreck-weg-Tag am 7.5.2022. Also an die Handschuhe, M├╝ll beseitigen und gemeinsam unseren Kiez aufr├Ąumen.

In den vergangenen Wochen ist wieder einiges passiert und im aktuellen Newsletter m├Âchten wir euch von den gro├čartigen Fortschritten berichten, die wir als Initiative erreicht haben.

Viel Spa├č beim Lesen.
Euer Mintrop-Kiez

Trenner

Vor-Ort-Besichtigung: Die Politik macht sich ein Bild von unserem Kiez

Am 23. M├Ąrz folgten Andrea Rzany, die pers├Ânliche Referentin von Oberb├╝rgermeister Dr. Stephan Keller, Petra Berghaus vom Amt f├╝r Integration sowie Bezirksb├╝rgermeister Dietmar Wolf unserer Einladung, sich selbst einen Eindruck von der Situation im Kiez zu machen.

Einmal mehr konnten wir die kulturelle Vielfalt unseres Viertels zeigen. Frau Rzany war sichtlich beeindruckt, wie viele sch├Âne und interessante Orte es auf unserem Rundgang zu sehen gab. Bei strahlendem Sonnenschein und entsprechend lebhaftem Betrieb auf den Stra├čen und dem Stresemannplatz konnten ihr auch die eher schwierigen Themen nahegebracht und von den bereits gegangenen Schritten zur Verbesserung der Lage berichtet werden (z.B. mehr Sauberkeit, mehr Sozialarbeit, Pl├Ąne f├╝r ein ├Âffentliches WC).

Wir nutzten den Austausch, sie um Unterst├╝tzung bei der Umsetzung weiterer Ideen zu bitten, die uns intensiv besch├Ąftigen:

  • weitere Verbesserung der Angebote f├╝r die Menschen mit Lebensmittelpunkt Stra├če
  • r├Ąumliche Entzerrung der Notschlafstellen bzw. entfernter gelegenen Aufenthaltsort f├╝r tags├╝ber
  • die seit Jahren brachliegende Ruine der ehemaligen Tankstelle am Stresemannplatz.

Frau Berghaus und Herr Wolf unterst├╝tzen unsere Initiative schon lange und best├Ąrkten uns erneut darin, weiter f├╝r die Sache und die Entwicklung des Viertels zu k├Ąmpfen. Frau Rzany nahm sich viel Zeit, stellte Fragen und nahm am Ende viele Themen mit, die sie unserem Oberb├╝rgermeister vortragen m├Âchte. Die Initiative bedankt sich sehr herzlich bei allen Teilnehmenden f├╝r ihre Zeit, den zwanglosen, freundlichen und interessanten Austausch und hofft auf ein baldiges Follow-up!

Trenner

Austausch mit der Galerie Pretty Portal

Unser letztes Treffen mit B├╝rgermeister Josef Hinkel brachte einen neuen Kontakt f├╝r unseren Kiez. Klaus Rosskothen von der Galerie Pretty Portal, einer Galerie f├╝r Urban Art, Contemporary Art und Streetart, sowie Digital Artist Florian Kuhlmann. Bei einem gemeinsamen Treffen tauschten wir uns aus und brainstormten Ideen, wie wir unsere Stra├čen und Pl├Ątze im Kiez versch├Ânern k├Ânnen.

Klaus Rosskothen ├╝bernimmt die Projektleitung und wird uns in einigen Wochen seine Ideen pr├Ąsentieren. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Trenner

Gesucht: (Sach-)Spenden f├╝r die Ukraine

Mehrere hundert Ukrainer:innen sind vor den Folgen der Milit├Ąrinvasion nach D├╝sseldorf geflohen. In unserer Stadt treffen sie auf eine riesige Welle an Solidarit├Ąt und Hilfsbereitschaft. Wie k├Ânnt ihr den Menschen auf der Flucht helfen oder der Vielzahl der Ukrainer:innen, die bereits in D├╝sseldorf angekommen sind? Das Amt f├╝r Migration und Integration empfiehlt den Spendenaufruf von Hispi, die das neue Spendenlager am Kaufhof betreiben und immer tagesaktuell ├╝ber den Bedarf an Sachspenden informieren.

Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Facebook-Seite.

Trenner

Der OSD sucht Verst├Ąrkung

Der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) entstand aus der Idee, bisher eigenst├Ąndige Au├čendienste zu b├╝ndeln und damit die ├Âffentliche Sicherheit und Ordnung zu erh├Âhen. Als "verl├Ąngerter Arm" des Innendienstes erledigt der OSD einzelfallbezogene Auftr├Ąge ÔÇô die Arbeit ist vielseitig.

Aktuell werden neue Mitarbeiter:innen gesucht. Das w├Ąre das Passende f├╝r dich? Alle Infos zum OSD findest du hier.

Trenner

Der Lichtblick des Monats

Fr├╝hling l├Ąsst sein blaues Band, wieder flattern durch die L├╝fte ÔÇô und unser Blumenpaten-Flyer ist fertig! Gemeinsam m├Âchten wir daf├╝r sorgen, dass mehr Farbe in den Kiez kommt und die Bl├╝tenpracht Einzug h├Ąlt.

Du m├Âchtest keine Newsletter mehr erhalten? Du kannst dich hier abmelden.

Manuel Folkerts
Adersstra├če 79
40215 D├╝sseldorf

Telefon: 0172 / 6976869
E-Mail: info@mintrop-kiez.de

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
powered by CleverReach